Einsatz: 12 / 2014

Brandeinsatz: Brennt Lagerhalle

« Zurück

Einsatz-Nr.: 12 / 2014
Datum: 25.05.2014
Uhrzeit: 06:30 Uhr
Ort: Gießen
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzstichwort: Brennt Lagerhalle
Einsatzkräfte: 19 Personen
Einsatzfahrzeuge:

Annerod

Steinbach

 

Sonstige

Rettungsdienst
Feuerwehr Gießen (FF)
Feuerwehr Gießen (BF)
Polizei Hessen

Einsatzbericht:

Gegen 6:00Uhr wurde die Feuerwehr Gießen am Morgen des Wahlsonntages zu einer Rauchentwicklung im Bereich des alten Depot an der Rödgener Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchsäule von weitem deutlich sichtbar. Der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr forderte darauf weitere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Gießen Rödgen und Gießen Wieseck nach. An der Einsatzstelle brannten zwei LKW und ein Teilbereich einer 150 Meter langen und 20 Meter breiten Lagerhalle. Von zwei Seiten griffen die Einsatzkräfte das Feuer in der Lagerhalle an und öffneten mehrere Fenster und eine Tür. Sämtliche Räumlichkeiten wurden von insgesamt 4 Trupps unter schwerem Atemschutz nach Personen abgesucht und das Feuer im Innenangriff bekämpft. Es wurde niemand verletzt.Im Verlauf des Einsatzes wurde die Einsatzstelle in zwei Abschnitte aufgeteilt in denen insgesamt 65 Einsatzkräfte tätig wurden. Nach etwa 40 Minuten waren alle Feuer gelöscht und umfangreiche Nachlöscharbeiten ließen den Einsatz gegen 8:00 Uhr zu Ende gehen. Unterstützt wurden die 45 Einsatzkäfte der Feuerwehr Gießen durch weitere 20 Kameraden der Feuerwehr Fernwald und dem öffentlichen Rettungsdienst. Einsatzleiter war Brandoberinspektor Kersten Nette. Während des Einsatzes stellten die Freiwilligen Feuerwehren Gießen Lützellinden und Gießen Allendorf , die Drehleiter der Feuerwehr Heuchelheim sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Staufenberg den Brandschutz der Stadt Gießen aus der Wache in der Steinstraße sicher. Quelle: feuerwehr-giessen.de