TH-Ausbildung ⚒đŸ’Ș

Am von veröffentlicht.

Was ist zu tun, wenn eine Person in einem engen Schacht verunglĂŒckt? Welche Gefahren bestehen und welche Mittel haben wir selbst zur VerfĂŒgung, um diese Person retten zu können? Dies waren unter anderem die Fragestellungen, mit denen wir uns in unserem letzten Übungsdienst beschĂ€ftigt haben.

Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung konnten wir unser Wissen auf dem GelÀnde der KlÀranlage der Gemeinde Fernwald in die Praxis umsetzen.

Ausgangslage war, dass in einem Versorgungstunnel eine Person durch austretende Gase bewusstlos geworden ist und somit ĂŒber einen Schacht gerettet werden musste.

Neben dem Arbeiten unter Atemschutz auf geringster FlĂ€che lag der weitere Fokus der Übung auf der Eigensicherung der EinsatzkrĂ€fte, der BelĂŒftung des Schachtes sowie verschiedene Techniken, wie eine Person aus der Tiefe zurĂŒck an die OberflĂ€che transportiert werden kann.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Fernwald, dass wir diese interessante Übung auf dem GelĂ€nde des KlĂ€rwerkes durchfĂŒhren durften.